WordPress eCommerce ist mehr als Content Management

(Letzte Änderung: 11. März 2015)
wordpress ecommerce

WordPress eCommerce ist mehr als Content Management

WordPress CMS reicht vielen nicht aus – sie möchten WordPress eCommerce. Grundsätzlich stellt sich natürlich immer die Frage, ob man für die unterschiedlichen Bereiche jeweils eigene, spezialisierte Systeme einsetzt oder lieber alles aus einem Guss hat.

WordPress Blog, WordPress CMS oder WordPress eCommerce

Nimmt man jeweils das beste System, also das beste CMS, das beste Blog-System, die beste Video-Plattform, das beste eCommerce-System, ist man funktional sicherlich auf der sicheren Seite. Allerdings holt man sich eine Menge personellen Schulungsaufwand und vor allem eine nicht zu unterschätzende Schnittstellenproblematik ins Haus. Denn irgendwie sollen die Systeme ja in der Regel miteinander kommunizieren und Informationen austauschen.

Alles aus einem Guss heißt, dass ein WordPress CMS, ein WordPress eCommerce, eventuell eine WordPress Community aus einer Installation heraus betrieben wird – sind es mehrere Seiten bzw. Domains idealerweise auf der Basis von WordPress Multisite. Natürlich kann das eine System funktional nie so gut sein, wie die einzelnen, spezialisierten Applikationen. Aber viele unserer Kunden wählen diesen Weg, da ihre Anforderungen erfüllt werden und sie die Vorteile, also vor allem den geringeren administrativen Aufwand und die kaum vorhandene Schnittstellenproblematik, höher gewichten.

Unabhängig davon, für welche Alternative Sie sich entscheiden, wir haben in beiden Fällen umfassende Erfahrungen sammeln können. In manchen Fällen waren die Anforderungen sogar so speziell, dass wir uns gemeinsam mit den Kunden entschieden haben, eine individuelle Webapplikation zu entwickeln.

WordPress eCommerce Plugins – die Qual der Wahl

Es gibt sehr viele WordPress eCommerce Plugins – es gibt sogar eine Reihe sehr guter. Welches für Sie das richtige ist, werden wir in einem gemeinsamen Prozess evaluieren. Abhängig unter anderem davon, ob Sie eine WordPress Multisite Umgebung verwenden, ob es bei Ihnen fest gesetzte Zahlungssysteme gibt, wie viele unterschiedliche Artikel es gibt und wie hoch der Anteil internationaler Kunden ist, ergibt sich eine andere Auswahl. Aber egal für welches WordPress eCommerce Plugin Sie sich entscheiden, wir binden dieses optimal in Ihre Unternehmensabläufe ein.


Über Chriss Gebbing

Chriss ist Leiter Entwicklung und Projektmanagement bei der agentur für wordpress. Profil bei Google+

Deine Meinung ist uns wichtig

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*