Multi Language mit WordPress

(Letzte Änderung: 11. März 2015)
wordpress multi language

Ob Sie Multi Language mit WordPress machen wollen, also Ihre Webseite parallel Inhalte in mehreren Sprachen anbieten soll, sollten Sie möglich frühzeitig entscheiden.

Multi Language mit WordPress ist nicht möglich – das ist eine der wenigen Schwächen, die WordPress als CMS hat. Wobei sich diese Aussage selbstverständlich nur auf WordPress Core bezieht. Denn natürlich gibt es jede Menge Plugins, die das mehr oder weniger gut nachbessern. Allerdings sollte man generell nicht nur bei den kostenlosen Plugins schauen – was wir generell empfehlen. Die Kosten für kommerzielle WordPress Plugins sind meist so gering (zwischen 30 und 100 €), dass sie sich sehr schnell rechnen. Doch erst einmal wieder einen Schritt zurück:

Ob Sie Multi Language mit WordPress machen wollen, also Ihre Webseite parallel Inhalte in mehreren Sprachen anbieten soll, sollten Sie möglich frühzeitig entscheiden. Sie müssen nicht sofort die Inhalte parat haben, aber wir fragen diesen Parameter grundsätzlich in unseren Anforderungsworkshops ab. Denn nach unserer Erfahrung lässt sich das CMS wesentlich sauberer aufsetzen, wenn man gleich zu Beginn an die Mehrsprachigkeit denkt.

WordPress mehrsprachig – aber mit Bedacht

Wobei wir dem einen oder anderen Kunden auch schon den Zahn „Mehrsprachigkeit“ ziehen mussten. Denn wir sind nicht nur eine WordPress Agentur, sondern wir beraten unsere Kunden auch. Und wir wissen, welchen redaktionellen Aufwand eine Mehrsprachigkeit erfordert. Schauen Sie sich mal um, wie viele zum Beispiel englisch-sprachige Webseiten es von kleinen und mittelständischen deutschen Firmen gibt, die komplett verwaist sind. Jede Menge! Denn oft reicht es nur für die initiale Übersetzung und diese wird dann über Jahre nicht mehr gepflegt. Deshalb: Wir richten Ihnen WordPress mehrsprachig ein – aber vorher klären wir ab, ob Sie das redaktionell auch wirklich gestemmt bekommen. Denn wir möchten langfristig zufriedene Kunden und gute Referenzen.

Multi Language mit WordPress – WordPress Usability as usual

Das schöne an WordPress ist, dass man sich auch bei den Erweiterungen in der Regel darauf verlassen kann, dass die hohe Usability fortgeführt wird. Natürlich gibt es immer wieder Ausreißer – aber langfristig sind nur die WordPress Plugins erfolgreich, die sich perfekt in WordPress einfügen. Das gilt auch für den Fall, dass Sie Multi Language mit WordPress machen wollen.

Was für Sie der richtige Weg ist und mit welchen redaktionellen Aufwänden Sie rechnen müssen, klären wir gerne in einem unverbindlichen Telefonat. Rufen Sie uns einfach an!

Über Chriss Gebbing

Chriss ist Leiter Entwicklung und Projektmanagement bei der agentur für wordpress. Profil bei Google+

Deine Meinung ist uns wichtig

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*