Google Summer of Code 2013 mit WordPress

(Letzte Änderung: 11. März 2015)

Wie unlängst bekannt wurde, hat es WordPress dieses Jahr auf die Liste der Mentoren beim Google Summer of Code (GSoC) geschafft.

Während sich WordPress im Jahr 2011 noch an dem Schüler- und Studentenstipendienwettbewerb beteiligen durfte, wurde dies im Jahr 2012 abgelehnt. Jetzt hat es WordPress wieder auf die Mentorenliste geschafft. 177 Projekte kamen 2013 auf die Liste der Mentoren beim Google Summer of Code. WordPress ist wieder mit dabei. Einige der besten Core Entwickler von WordPress waren ursprünglich GSoC-Studenten. WordPress stellte hierzu eine 30-köpfige Mentorenliste zusammen. Hierunter auch einige frühere GSoC-Studenten.

Google Summer of Code (GSoC)

Der Google Summer of Code ist ein von Google initiierter Programmierwettbewerb, bei dem sich Schüler und Studenten durch Mitarbeit an einem Open-Source-Projekt eine finanzielle Unterstützung erarbeiten können. Die Unterstützung beläuft sich dabei auf 5.500$. 5.000$ sind dabei für den Schüler oder den Studenten vorgesehen; 500$ erhält das Projekt.

Im Startjahr 2005 betrug das Budget des GSoC immerhin bereits zwei Millionen USD und es nahmen über 400 Studenten teil. Bereits drei Jahre später beteiligten sich bereits über tausend Studenten und das Budget wurde auf fünf Millionen Dollar aufgestockt. In 2013 wurden 177 Projekte ausgewählt. Wie viel Studenten teilnehmen steht noch nicht fest.

Alles zum Google Summer of Code bei Wikipedia.


Über Chriss Gebbing

Chriss ist Leiter Entwicklung und Projektmanagement bei der agentur für wordpress. Profil bei Google+

Deine Meinung ist uns wichtig

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*