Eine der wichtigsten Funktionen: Die WordPress Suche

(Letzte Änderung: 11. März 2015)
wordpress suche

Sehr beliebt sind heute Suchergebnisse, die vom Anwender gefiltert werden können. Anwender kennen das von ebay, Amazon, mobile.de und diversen Reiseportalen.

Die WordPress Suche ist von Haus aus schon sehr gut. Die Suche ist auf vielen Webseiten eine der am häufigsten aufgerufenen Funktionen. Viele Anwender haben keine Lust, sich durch größere Webseiten zu klicken, sondern vertrauen sich direkt der Suche an. Zu Recht, wie wir meinen. Daher legen wir einen besonderen Augenmerk auf die WordPress Suche.

Die DNA von uns ist die Analyse, die Indexierung und das Clustering von Inhalten. Wir unterscheiden grundsätzlich drei Aspekte bei der WordPress Suche:

  1. WordPress Search Index
  2. WordPress Search Ranking
  3. WordPress Search Filter

WordPress Search Index

Die WordPress Suche findet nur, was indexiert wurde. Für viele Einsatzzwecke reicht die in WordPress eingebaute Indexierung vollkommen aus. Alle HTML-Inhalte werden indexiert und die Performance reicht für normale Projekte vollkommen aus. Doch immer wenn es um komplexere Aufgaben geht, wenn zum Beispiel die Treffer von anderen Webseiten mit aufgegeben werden sollen oder PDF- oder PowerPoint-Dateien mit indexiert werden sollen, können wir mit unserer Erfahrung punkten. Wir haben in diversen Projekten z. B. mit der sehr guten Lucene-Engine gearbeitet und kenne alle Kniffe, wenn es darum geht, die WordPress Indexierung zu verbessern. Denn nur die Informationen, die bei der Indexierung mit abgelegt wurden, kann später bei der Suche verwendet werden.

WordPress Search Ranking

Der WordPress Suche beibringen, was wichtig ist. Das richtige Ranking des Sucherergebnisses der WordPress Suche ist mindestens genauso wichtig. Was hilft es einem, wenn der richtige Treffer zwar gefunden wird, durch eine ungünstige Sortierung aber auf der letzten Seite erscheint. Wir haben eine jahrzehntelange Erfahrung in der Analyse von Inhalten und dem darauf basierenden Ranking des Treffersets. Wo es die Anforderungen erfordern, geht die Funktionalität weit über das simple zählen der Keywords in einem Dokument hinaus. Wir können Ihre Seite mit Unschärfe, mit Stammformenreduktion, mit Synonymen oder sogar mit einer automatischen thematischen Cluster-Bildung ausstatten. Ganz wie es Ihre Anforderungen verlangen.

WordPress Suche mit Filter

WordPress hat im Standard ein sehr reduziertes Suchformular. Sehr beliebt sind heute Suchergebnisse, die vom Anwender gefiltert werden können. Anwender kennen das von ebay, Amazon, mobile.de und diversen Reiseportalen. Man schränkt das große Trefferset ein, indem man einfach auf die jeweils relevanten Kategorien klickt. Zahlen geben jeweils an, wie viele Treffer übrig bleiben. Wir bieten exakt diese Funktionalität für die WordPress Suche an. Unter WordPress Search Plugin geht allerdings noch einen Schritt weiter: Sie können diese Funktionalität nicht nur in der WP-Search verwenden, sondern auch als Shortcode von Artikellisten. Wenn Sie zum Beispiel eine Liste mit Referenzen haben, können Sie über den Shortcode des WordPress Search Plugins ganz einfach ein Filtermenü auf der Seite einblenden, in dem Besucher Ihrer WP-Webseite die Referenzen z.B. nach Branche, Produkten etc. einschränken können.

Haben Sie noch Fragen? Dann rufen Sie uns doch einfach an!

Über Julian Hackenfort

Julian ist Web-Entwickler bei der agentur für wordpress.

Deine Meinung ist uns wichtig

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*